Bei dem Kurs handelt es sich nicht um einen klassischen Fernunterricht im rechtlichen Sinne, sondern um eine Anleitung zum eigenverantwortlichen Selbststudium.

Das hat den Vorteil der zeitlichen und örtlichen Unabhängigkeit.

Man kann lernen wann man will und wo man will.

Die einzelnen Themen sowie ein entsprechender Zeitrahmen pro Thema werden vorgegeben.
Für eine erfolgreiche Teilnahme sollte also ein regelmäßiger Lernrhythmus möglichst eingehalten werden.

Da es sich um ein umfangreiches und teilweise auch kompliziertes Stoffgebiet handelt, wäre es von Vorteil, dass Personen, die erfolgreich an dem Kurs teilnehmen wollen, bestimmte Voraussetzungen mitbringen.

Angesprochen werden insbesondere:

Personen mit medizinischen Vorkenntnissen
(Krankenschwestern, Krankenpfleger, Apotheker, Arzthelfer(innen),. . .)

oder

Personen, die es gewohnt sind, über längere Zeiträume autodidaktisch zu lernen (z.B. mit abgeschlossenem Studium).

Auch Ausgebildete in speziellen therapeutischen Verfahren, haben die Möglichkeit, schnell und günstig die zur therapeutischen Arbeit benötigte Erlaubnis zu erlangen.

Es ist ein täglicher Lernaufwand von 2-3 Stunden (also 15-20 Stunden pro Woche) einzuplanen.

Natürlich können auch interessierte Menschen ohne Vorkenntnisse oder Studium den Kurs bewältigen, aber ein Lernaufwand von 3-4 Stunden täglich ( 20-25 Stunden pro Woche) sehe ich dann als Minimum an.


Wichtig ist die Verfügbarkeit eines Computers mit Internetanschluss und E-Mail Adresse.
Heilpraktiker-Selbststudium
heilpraktikerfernausbildung011003.gif
heilpraktikerfernausbildung011002.gif
heilpraktikerfernausbildung011001.gif
heilpraktikerfernausbildung001005.jpg
Heilpraktiker-Ausbildung im Selbststudium
Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt
Anfahrt
Heilpraktikerprüfung
Heilpraktikerausbildung
Zielgruppe
Kursablauf und Inhalte
Fern-/Selbststudium ?
Kontakt
Kursdauer
Kosten
Termine
Home
Partner-Links
Kursleiter
Impressum